Herzlich Willkommen beim Integrationsfachdienst Mittelfranken! Folgende Information ist eine wichtige Meldung!



Wir suchen ab sofort einen Integrationsberater (m/w/d) in Vollzeit für unsere Standorte Nürnberg und Fürth. Nähere Informationen finden Sie unter "Stellenangebote" am Ende dieser Seite.

Integrationsfachdienst (IFD)
gemeinnützige GmbH

Zur vorherigen Seite zurückkehren

Unternehmen fördern Teilhabe (UfT)

Die Teilnahme am Basismodul ist Voraussetzung für die anschließenden Wahlpflichtmodule, die im Zeitraum Februar 2020 bis Dezember 2021 absolviert werden.

Darüber hinaus finden zwei Inklusionslabs statt, deren Teilnehmer im Workshopformat innovative Lösungen und Angebote für Menschen mit Beeinträchtigung entwickeln.

In vier halbjährlichen Netzwerktreffen haben wir uns zur Aufgabe gemacht, ein Netzwerk von Unternehmen aufzubauen, die die Teilhabe von Menschen mit Behinderung verbessern möchten. Hierbei steht der Austausch untereinander und die kollegiale Beratung im Vordergrund.

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Weiterbildung erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.

Die Kosten für die Teilnahme betragen 77.- € pro Modul. Hierbei sind die Inklusionslabs und die Netzwerktreffen bereits inbegriffen. Gerne informieren wir Sie auf Wunsch über die Zahlungsweise.

Zielgruppe

Beschäftigte aus privatwirtschaftlichen Unternehmen, speziell Führungskräfte, SBV, Mitarbeiter*innen in Verkauf und Service oder in der internen und externen Unternehmenskommunikation

Inhalt

Basismodul:

  • Inklusion und Teilhabe, Rechtliche Grundlagen, Diversity, ESF

Wahlpflichtmodule:

  • Kollegen und Vorgesetzte für den Einsatz von Mitarbeiter*innen mit Einschränkungen sensibilisieren
  • Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für die Beschäftigung von Mitarbeiter*innen mit Schwerbehinderung
  • Job Crafting: So schaffen Sie neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung, die Ihre Mitarbeiter*innen entlasten
  • Führung von Vielfalt - die Rolle der Führungskraft diverser Teams
  • Beeinträchtigungen durch technische Möglichkeiten im Kontext der Digitalisierung kompensieren
  • Barrierefreiheit - bauliche Maßnahmen und Fördermöglichkeiten
  • Sensibilisierung für den Umgang mit beeinträchtigten Kunden
  • Einführung in die Kommunikation mit hörbehinderten und gehörlosen Menschen

Die hier aufgezählten Themen stellen nur eine Auswahl aus dem breitgefächerten Angebot dar.

Ziel

  • Qualifizierung von Mitarbeiter*innen kleinerer und mittlerer Unternehmen

Dauer

Februar 2020 bis Dezember 2021

Kostenträger

Dieses Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Flyer herunterladen