Integrationsfachdienst (IFD) gemeinnützige GmbH

„Psychische Erkrankung im Arbeitsleben“ zeigt sich als Brennpunktthema

Veröffentlicht am 14.10.2010

Doch nicht nur die Zahl der Teilnehmer sondern auch die Qualität der Referenten und Vorträge machten die Veranstaltung zu einem der Höhepunkte unserer Fachtagsreihe.

Dr. Dr. Niklewski, der Leitende Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Nürnberg eröffnete die Tagung mit einem Vortrag über die Themen Chronische Erschöpfung, Burnout, Tagesmüdigkeit und Depression.
Im Anschluss folgte Dr. Renate Schäuble, die die Zuhörerinnen und Zuhörer ausführlich über die Auswirkungen einer psychischen Erkrankung auf das Verhalten, die kognitiven Fähigkeiten und die Emotionalität informierte.

Nach der Mittagspause berichtete Regina Schwarzer beispielhaft über verschiedene Elemente der Gesprächsführung mit psychisch kranken Arbeitnehmern, ihr folgte Gudrun M. Karg, die ausführlich darstellte, welche Funktion ein sogenannter „Minijob“ in der Berufslaufbahn psychisch kranker Menschen haben kann.

Zum Abschluss stellte Katharina Sadowicz eine unserer Maßnahmen zur individuellen betrieblichen Qualifizierung vor, die wir seit über einem Jahr durchführen.

Wir bedanken uns bei den Referentinnen und Referenten aber auch bei unseren Gästen, die uns durch ihre zahlreiche Teilnahme zeigen, dass unsere Fachtagsreihe einen hohen Stellenwert einnimmt.

Dr. Dr. Günther Niklewski
Dr. Dr. Günther Niklewski
Gudrun M. Karg
Gudrun M. Karg
Katharina Sadowicz
Katharina Sadowicz
Dr. Renate Schäuble
Dr. Renate Schäuble
Regina Schwarzer
Regina Schwarzer