Integrationsfachdienst (IFD) gemeinnützige GmbH

Krebserkrankung im Arbeitsleben - Fachtag im IFD

Veröffentlicht am 19.10.2012

Als Fachreferenten durften wir - wie schon einmal im Jahr 2008 - Dr. Markus Horneber, Leiter der Arbeitsgruppe Biologische Krebstherapie am Klinikum Nürnberg-Nord, begrüßen. Er zeigte in einem interessant gestalteten Vortrag auf, wie die Auswirkungen der Krebserkrankung selbst aber auch ihre Begleiterscheinungen die Leistungsfähigkeit von betroffenen Menschen beeinträchtigen können und wie die Personen im Umkreis der Erkrankten, also z.B. die Familie, Kollegen, Schwerbehindertenvertrauensleute, Sozialdienste und natürlich auch die Integrationsberater der IFD hier ansetzen können, um die Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess realistisch und zukunftsweisend zu gestalten.

Dr. Markus Horneber
Dr. Markus Horneber

Unsere Mitarbeiterin Ulrike Vogel zeigte an zwei Beispielen eindrucksvoll, welche Werkzeuge dem Integrationsfachdienst zur Verfügung stehen, um betroffene Menschen wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren und deren Arbeitsplätze dauerhaft zu sichern.

Ulrike Vogel
Ulrike Vogel

Abschließend referierte Nadir Wibmer, Integrationsberater in unserem Nürnberger Büro, über die Arbeitsplatzsicherung von Menschen mit onkologischen Erkrankungen. In seinem Vortrag bestätigte sich die Aussage von Dr. Horneber, dass es sehr hilfreich sein kann, den Arbeitgeber, die SBV, den Betriebsarzt und auch die Angehörigen in diesen Prozess mit einzubeziehen.

Nadir Wibmer
Nadir Wibmer

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Interesse an dieser Veranstaltung. Ein ebenso herzlicher Dank geht an Ulrike Vogel, Dr. Markus Horneber und Nadir Wibmer für die informativen Vorträge.