Integrationsfachdienst (IFD) gemeinnützige GmbH

Gezielte Fördermaßnahmen als echte Chance - 10. Fachtag im IFD

Veröffentlicht am 02.04.2012

Renate Merk-Neunhoeffer, Leiterin der Comenius-Schule in Hilpoltstein und Richard Häckel, Leiter der Hans-Peter-Ruf-Schule in Schwabach beschrieben in ihrem gemeinsam gehaltenen Hauptvortrag eindrucksvoll, dass es den jungen Menschen hilft, bereits während der Schulzeit wichtige Schlüsselkompetenzen zu erlernen. In unterschiedlichen Arbeitserprobungen machen die Schüler erste Erfahrungen in der Arbeitswelt und in einer Schulwohnung lernen sie, die Anforderungen des selbstständigen Lebens zu meistern.

, Reha-Beraterin in der Agentur für Arbeit Nürnberg, informierte die Zuhörer unter anderem darüber, welche Elememte die Arbeitsagentur im Berufsberatungsprozess einsetzt, um die betroffenen jungen Menschen optimal zu unterstützen. Dazu gehören beispielsweise Elternabende genauso wie eine umfangreiche Beratung oder die Einschaltung der Fachdienste wie z.B. des IFD.

Nach der Mittagspause erläuterte Michael Zernentsch, Koordinator unserer Ansbacher Geschäftsstelle, wie die von uns angebotene Maßnahme zur individuellen betrieblichen Qualifizierung abläuft, welche Ergebnisse sie bisher brachte und zeigte an einem Beispiel die Möglichkeiten, die sich den Teilnehmern anbieten.

Zum Abschluss stellte Wolfgang Eckmeier, Koordinator der Geschäftsstelle in Weißenburg, an einem Beispiel dar, wie die Arbeit mit Menschen mit Lernschwierigkeiten in der Unterstützten Beschäftigung durchgeführt wird. Sein Vortrag beschrieb die Bandbreite der Unterstützungswerkzeuge und zeigte, wie die Abstimmung von Fähigkeiten und Anforderungen zu durchaus achtbaren Erfolgen in der Vermittlung auf den ersten Arbeitsmarkt führen kann.

Wir bedanken uns bei den Referentinnen und Referenten wie auch bei Teilnehmern, denn sie sind nach wie vor das Barometer, das die Wichtigkeit dieser Fachtagsreihe zeigt.

Renate Merk-Neunhoeffer, Richard Häckel
Richard Häckel, Renate Merk-Neunhoeffer
Sonja Abend
Sonja Abend
Wolfgang Eckmeier
Wolfgang Eckmeier
Michael Zernentsch
Michael Zernentsch